Donnerstag, 4. Juli 2019, 19.30 Uhr, Gut Kump

Mozart ’19

Karte kaufen

 

Matthias Kirschnereit, Klavier
Deutsche Kammerakademie Neuss
Frank Beermann, Leitung

 

W. A. Mozart:
Klavierkonzert Nr. 21 in C-Dur KV 467
Sinfonie in D-Dur KV 504 „Prager Sinfonie“

 

I. Strawinsky:
Konzert in Es-Dur für Kammerorchester „Dumbarton Oaks“

 

Immer wieder Mozart: Seit drei Jahren feiert der KlassikSommer das Genie aus Salzburg mit einem Konzert auf Gut Kump – und das Publikum liebt es. Zum dritten Mal steht dabei 2019 Mozart, der Pianist, im Mittelpunkt. Schließlich schrieb Mozart die meisten Klavierkonzerte für sich selbst – er war in den 1780er-Jahren einer der Starpianisten seiner Zeit.

Mozart-Spezialist Matthias Kirschnereit eifert ihm nach und spielt das 21. von insgesamt 25 Klavierkonzerten. Kirschnereit meint: „In erster Linie sind Mozarts Klavierkonzerte … eine ganze Oper in Konzertform.“ Dabei brauchte Mozart nur vier Wochen für das 21. Klavierkonzert. Und landete wieder einmal einen Coup: Sein heiterer Ton, seine unglaubliche Vielfalt an Melodien machten da Werk sofort zum Erfolg.

All over Mozart? Im Klassik Sommer ´19 zum ersten Mal nicht: Igor Strawinsky streut mit „Dumbarton Oaks“eine Prise Extra-Würze ins Mozart-Programm. Seine Verneigung vor den Brandenburgischen Konzerten Johann Sebastian Bachs ist ein Werk im Stil barocker Concerti grossi – und eigentlich ein Hochzeitsgeschenk: Robert Barnes gab es zum 30. Hochzeitstag für seine Frau Mildred in Auftrag.

 

Tickets 24,00 €│erm. 18,50 €

 

Veranstaltungsort in Google Maps >

 

Foto: Meike Helbig


Broschüre
herunterladen >