Dienstag, 2. Juli 2019, 19.30 Uhr, Gut Kump

Fußnoten…

Karte kaufen

 

Felix Klieser, Horn; Andrej Bielow, Violine; Martina Filjak, Klavier

 

Charles Koechlin: Quatre petites pièces für Horn, Violine und Klavier op. 32
Johannes Brahms: Sonate für Violine und Klavier in G-Dur op. 78
Robert Schumann: Adagio & Allegro für Horn und Klavier in As-Dur, op. 70
Frédéric Nicolas Duvernoy: Trio für Horn, Violine und Klavier Nr. 1 c-Moll
Johannes Brahms: Trio für Horn, Violine und Klavier in Es-Dur, op. 40

… sind sein Erfolgsrezept. Felix Klieser spielt Horn, seit er fünf ist und er tut es wie kein Zweiter: Brillant, erfolgreich und mit den Füßen. Klieser wurde ohne Arme geboren und überwand alle Klippen auf seiner Solisten-Laufbahn. Er gewann den ECHO-Klassik und den Leonard-Bernstein-Award des Schleswig-Holstein Musikfestivals. Sein Buch „Fußnoten“ wurde ein Bestseller – und verkauft sich sogar auf Japanisch und Chinesisch.
Brahms´ Horntrio fasziniert Klieser, seit er 13 Jahre alt ist. Wie andere ist auch Klieser überzeugt davon, dass das Brahms-Trio die Krone der Werkgattung ist. Er stellt das Stück in den Mittelpunkt seines Programms, ergänzt dazu Unbekanntes wie das Trio von Frédéric Nicolas Duvernoy, der Hornist an der Pariser Oper war, oder vier kleine Stücke von Fauré-Schüler Charles Koechlin.
Kliesers kongeniale Kammermusik-Partner sind Martina Filjak, die den langjährigen Triopartner Herbert Schuch ablöste, und an der Violine der ukrainische ARD-Preisträger Andrej Bielow.

 

Tickets 24,00 € │erm. 18,50 €

 

Veranstaltungsort in Google Maps >

 

Foto: Meike Helbig


Broschüre
herunterladen >